Auf der Pirsch

Im Wald sind unsere Wurzelzwerge ja eigentlich jeden Tag. Unterwegs mit einer Jägerin zu sein, ist aber dann doch etwas besonderes. Gemeinsam mit Ulrike Arnold waren die Krokodile und Wildkatzen fast fünf Stunden unterwegs. Am Bombach entlang suchten sie lange nach einem Übergang, was großen Spaß gemacht hat. Dann entdeckten sie Fuchs- und Dachsbauten und besserten auf einer Wiese Wildschweinschäden aus, was zu den Pflichten der Jäger gehört. Denn während die Wildschweine Regenwürmer, Schnecken und anderes Getier suchen, wühlen sie das Erdreich auf. Ein paar Kinder hatten dann sogar Glück und konnten tatsächlich zwei echte Wildschweine sehen, die der Hund der Jägerin aufgestöbert hatte.

jaegerin_4_w

Comments are closed.