Igel-Wochen

Waldbesucher lernen Waldbewohner kennen: Die Mäusegruppe hat sich im Rahmen eines Projekts ausgiebig mit den stachligsten aller Waldbewohner, den Igeln beschäftigt. Sie haben Kastanien- und Blätterigel gebastelt, Igel gebacken und im Morgenkreis Besuch von einer Igel-Handpuppe bekommen, die erzählt und gezeigt hat, was sie gerne isst und wer sie gerne isst. Es gab Igel-Fingerspiele und als Abschluss besuchte uns Frau Scholl vom Verein der Igelfreunde in Stuttgart. Sie hatte einen echten Igel dabei, den die Kinder auf den Schoß nehmen und auch streicheln durften. Und sie entdeckten: Igelstacheln piksen gar nicht, wenn man sie in Wuchsrichtung streichelt. Aber man muss auch aufpassen, denn Igel sind auch ganz schön flink und haben scharfe Zähnchen und Krallen.

igelfrau_w

Comments are closed.