Auf den Spuren der Dinosaurier

Schon seit Längerem verfolgen einige Wurzelzwerge die Spuren der Dinosaurier. Diesmal fanden die Kinder einen geheimnisvollen Koffer und einen Brief von Professor Archibald. Er bat sie, eine Ausgrabung von Dinosaurierknochen in der Nähe für ihn zu übernehmen. Er selbst, müsse schnell zu einem neuen Fundort auf der Schwäbischen Alb.
Zunächst stellten die Kinder viele Fragen: Wie arbeiten Dino-Forscher? Welches Werkzeug brauchen sie? Wie kamen die Knochen überhaupt unter die Erde? Die Dinos lebten doch auf der Erde! Und warum sind sie immer noch da und nicht schon kaputt? Gemeinsam mit den ErzieherInnen informierten sich die kleinen Forscher in Büchern. Danach ging es los zur Ausgrabungsstelle, ausgestattet mit Pinseln und Löffeln. Schon bald fanden sie die ersten Knochen und wurden vom Forscherfieber gepackt: Welche Knochen ruhen noch in der Erde und von welchem Körperteil stammen sie? Nachdem die kleinen Forscher jeden Millimeter untersucht hatten, ging es bepackt mit den Fundstücken zurück zum Platz.
Ein herzliches Dankeschön an die ErzieherInnen für dieses tolle Projekt!

Fotos: A. Heinrich

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.