Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Alpaka und einem Lama? Diese und andere Fragen haben die Kinder in Vorbereitung auf den Besuch bei der Alpakafarm in Neckarhausen am Freitag, den 24.9. gestellt und auch Antworten gefunden. Vor Ort konnten die Kinder nach einem kurzen Morgenkreis ihre Zielgenauigkeit unter Beweis stellen. Sandgefüllte Bällchen aus Alpakawolle mussten durch kleine Öffnungen in einem Holzbrett geworfen werden. Danach stand auch schon ein echtes Highlight auf dem Programm: das Füttern der Alpakas! Dazu hat sich jedes Kind eine Ladung Heu geschnappt und sie den hungrigen Tieren vor die Nase gehalten. Als die Alpakas satt waren, gab es auch für alle Wurzelzwerge eine kleine Vesperpause. Diese war auch wirklich nötig, denn im Anschluss ging es auf die große Alpakaweide. Dort konnten unsere Kinder die flauschigen Tierchen endlich streicheln. Doch sobald sich ein Kind an ein Alpaka „herangeschlichen“ hatte und beginnen wollte, es zu streicheln, hüpfte dieses einfach davon. Hier war also Geduld gefragt. Mit viel Ausdauer und etwas Futter als Köder gelang es schließlich aber doch. Zum Abschluss konnten unsere Zwerge ausgiebig auf dem farmeigenen Strohspielplatz toben. Es war ein wunderschöner Ausflug!

(Text und Fotos: S.Stroh)