Aktuelles

  • Leckeres Apfelhandwerk
    Anfang Oktober war Apfelwoche im Wurzelzwergwald. Am Wochenanfang wuselten die Kinder über die benachbarte Apfelbaumwiese und sammelten fleißig Äpfel ein. Die meisten landeten in einem großen Sack. Besonders schön geformte Äpfel wie der „Popo-Apfel“ oder der „Lach-Apfel“ sowie besonders süße Mini-Äpfelchen verschwanden heimlich in den Hosen- und Jackentaschen und wurden stolz nach Hause getragen. Der …
  • Besuch auf der Alpakafarm
    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Alpaka und einem Lama? Diese und andere Fragen haben die Kinder in Vorbereitung auf den Besuch bei der Alpakafarm in Neckarhausen am Freitag, den 24.9. gestellt und auch Antworten gefunden. Vor Ort konnten die Kinder nach einem kurzen Morgenkreis ihre Zielgenauigkeit unter Beweis stellen. Sandgefüllte Bällchen aus Alpakawolle mussten …
  • Wenn aus winzigen Käfern Mäuse werden…
    … und Krokodile urplötzlich zu großen Wildkatzen heranwachsen dann ist Verwandlungsfest bei den Wurzelzwergen! Auch in diesem Jahr wurde dieses ganz besondere Fest von den Kindern mit großer Vorfreude erwartet. Die Kinder hatten viel Spaß daran, die ihnen gestellten Aufgaben zu lösen. Schleichen, mucksmäuschenstill sein, schnell rennen, rückwärts laufen und hüpfen waren die ersten Herausforderungen, …
  • Die Farben der Natur
    Vor kurzem wurden unsere Wurzelzwerge in die Geheimnisse der Naturfarben-Malerei eingeweiht. Unsere Naturfarben-Expertin Miri überraschte die Kinder im Morgenkreis mit vielen kleinen Marmeladengläsern, gefüllt mit den unterschiedlichsten Farben. Jeder durfte einmal an deren Inhalt schnuppern und raten, um was es sich handeln könnte. Neben goldbraunem Kaffee, Karottensaft, Rote Beete-Saft, fanden sich auch Schwarzer Tee und …
  • Abschiedsfest für die Wildkatzen
    Am Samstag, den 24. Juli stand das sommerliche Abschiedsfest der Wurzelzwerge an und konnte endlich auch wieder gruppenübergreifend gemeinsam mit den Eltern und Geschwistern gefeiert werden.  Im Mittelpunkt stand die Verabschiedung unserer Wildkatzen, die ab September mit ihrem 1. Schuljahr beginnen werden. Jedes einzelne der Kinder wurde von den Erziehern und den restlichen Wurzelzwergen mit …
  • el péndulo im Wurzelzwergwald
    Am 19. Juli wurden wir verzaubert – das Musik- und Figurentheater el péndulo brachte deren neues Stück „Eine Reise in den Augenblick“ zu uns in den Wurzelzwergwald. Dabei wurde der Wald und unser Kindergartenplatz zu einer Bühne, wie sie hätte schöner nicht sein können. Klänge von Violine, Viola und Violoncello vermischten sich mit den Gesängen der Waldbewohner. In dieser Kulisse …
  • Wildkatzenausflug – Tradition trifft Vergangenheit
    gemäß einer alten Tradition unseres Kindergartens unternehmen unsere „Wildkatzen“ (die ältesten Wurzelzwerge) einen gemeinsamen Ausflug, kurz bevor sie in die Schule wechseln. Dieses Jahr stand den Kindern ein spannender Tag im Freilichtmuseum Beuren bevor. „Hier sieht aber alles alt aus!“ staunten die Wildkatzen gleich zu Beginn – und schon begann eine faszinierende Zeitreise. Im Backhäusle lernten die Kinder, wie vor …
  • Waldgeisterbahn für die Wildkatzen
    Am Freitag, den 9.7. war es soweit: Die Nachtwanderung der Wildkatzen stand bevor und alle Käfer-, Mäuse- und Krokodil-Kindern bereiteten voller Eifer alles hierfür vor. Am Geheimwegplatz entstanden gruselige Gestalten aus Ton und allen Materialien des Waldes. Sie wurden liebevoll und detailverliebt von allen Kindern an den Baumstämmen und -stümpfen angebracht und gestaltet. Bei anbrechender …
  • Spontane Feuerwehrshow & Gruß ins Rathaus
    Vor kurzem wurden unsere Wurzelzwerge im Wald von gleich drei Feuerwehrautos überrascht. Sofort wurde heiß spekuliert: Bergen, Retten, Löschen oder Schützen? Was ist nur los im sonst so idyllischen Wurzelzwergwald? Ein sehr netter Feuerwehrmann winkte den Kindern zu. Er lud sie freundlich ein, näher zu kommen und bei der ÜBUNG zuzusehen. Aha! Er erklärte, dass …
  • Herzlich willkommen Apfelbaum!
    Ein Herzliches Dankeschön geht an die Firma Eismann, die uns ein kleines Apfelbäumchen geschenkt hat. Die feierliche Eintopfzeremonie fand im Beisein aller Kinder statt. Zum krönenden Abschluss gab es auch noch ein sehr schmackhaftes Eis für alle Anwesenden. Foto: Birgit Natterer
  • Schlucht der Wunder
    Die Schlucht ist ein bei den Kindern sehr beliebter Platz im Wald. Ausflüge zur Schlucht sorgen meist für sehr geschäftiges Treiben bei den Wurzelzwergen. So werden beispielsweise Steine mit viel Geschick aus dem Hang ausgegraben und nebst Ästen und kleinen Stämmen aus der Schlucht nach oben transportiert.Gelegentlich stoßen die Kinder jedoch auch auf überaus wundersame …
  • Molch & Regenwurmschlange
    Herrlicher Sonnenschein und milde Temperaturen begrüßten die Kinder nach der langen Notbetreuungsperiode im Wurzelzwerg-Wald. Endlich wieder viele Kinder – super! Als allererstes stand ein Ausflug zur Quelle auf dem Programm – und dort gab es viel zu tun: Im Handumdrehen wurde etwa ein mächtiger Staudamm errichtet, welcher schon bald darauf die sonst so zarte Wasserrinne zum Überlaufen …
  • Bewegung ist Trumpf
    Die Experten sind sich einig: Bewegung hält uns alle fit und gesund.Besonders Kinder brauchen viel Bewegung an der frischen Luft: „Bewegung trägt erheblich zu einer gesunden körperlichen, geistigen und psychosozialen Entwicklung der Kinder bei“ heißt es etwa bei „In Form“ (Deutschlands initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung/ Bundesministerium für Ernährung) Aber wie viel bewegt …
  • Ho ho hoher Besuch
    Kurzarbeit? Nicht für den Nikolaus. Er häufte dieses Jahr vermutlich jede Menge Überstunden an. Am 7. Dezember war er nämlich immer noch emsig unterwegs und überraschte die Wurzelzwerge mit seinem Besuch. Es war ein wunderschöner Tag mit dem Nikolaus. Die Kinder sangen und spielten begeistert „Rackedickeducke“ vor und sagten das Gedicht Holler Boller Rumpelsack auf. Der …
  • Hilfe! Feuerbohne statt Feuerstelle!
    Vielleicht haben Sie es im August bereits in den Stuttgarter Nachrichten gelesen: Bei den Wurzelzwergen wurde in der Vergangenheit leider versäumt, eine Baugenehmigung für die Kindergarten-Tipis einzuholen. Daraufhin wurde selbstverständlich sofort ein Bauantrag eingeleitet. Bis zum fragwürdigen Ausgang des laufenden Verfahrens haben wir von der Stadt eine vorläufige Duldung erhalten, was uns zum Glück den Abriss der Tipis erspart …
  • Fleißige Apfelzwerge
    Die letzte Woche stand bei den Wurzelzwergen ganz im Zeichen der Apfelernte. Auf der Nachbarwiese wurde fleißig gesammelt, geerntet, geschüttelt und gerüttelt. Zur großen Freude der Kinder wagten sich unsere ErzieherInnen sogar hoch auf die Bäume und ließen Äpfel regnen. Der krönende Abschluss unserer Apfelwoche war ein Ausflug nach Sielmingen zu Herrn Briem und seiner …
  • Abenteuer & Fingerspitzengefühl 
    Für unsere Wurzelzwerge ist der Plattenhardter Wald nicht einfach “nur” ein Wald, sondern das schönste Abenteuer-Wunderland das sie sich vorstellen können. Sehr beliebt ist der Abenteuerweg, welcher anfangs quer durch den Wald führt und dann in einen kleinen Trampelpfad mündet. Durch den “Fichtentunnel” gelang man geradewegs ins Abenteuerland. Dornen und Brennnesseln werden von den Abenteurern mit Stöcken …
  • Regenwurm und Robin Hood
    Kaum zu glauben – Regenwurm und Robin Hood waren kürzlich gemeinsam zu Gast bei unseren Wurzelzwergen.In der Waldgeister-Gruppe beschäftigen sich die Kinder mit allem rund um den sagenumwobenen Robin Hood. Sie bauten Pfeil und Bogen, Zielscheiben, bastelten Ledersäckchen, schauten Bücher an und hörten Geschichten über den sympathischen König der Vagabunden.In der Regenbogengruppe dagegen widmeten sich …
  • Mit Kräutersuppe und kreativen Ideen durch die Schließzeit
    Gerade ist es so schön draußen und unsere Wurzelzwerge wären gerne gemeinsam mit den Erzieherinnen und Erziehern draußen im wunderbaren Frühlingswald. Es gibt viel zu beobachten, zu entdecken und zu erleben. Die Kräuter wachsen und viele Blumen blühen. Die frischen Kräuter sind jetzt sehr gesund und geben viel Kraft. Aus diesem Grund gab es vor …
  • Hau-Ruck! Eltern bauen neues Tipi
    Wer sein Kind in einen Waldkindergarten gibt, ist sich von vorne herein bewusst, dass es ohne Engagement und Mithilfe seitens der Eltern nicht funktioniert. Platzpflege, Reparaturarbeiten, Holzhacken und Wasserdienst sind nur einige wenige Beispiele für das Mitwirken der Eltern. Ende Februar fand eine außergewöhnliche Aktion statt: ein neues Tipi wurde aufgebaut – ein wahrer Kraftakt!Schwere …
  • Draußen bei Kälte, Regen und … Sturm?
    Die derzeit häufigste Frage an Eltern, deren Kinder einen Waldkindergarten besuchen, lautet wohl: Sind die Kinder wirklich immer draußen? Auch im Winter? Meist lautet die Antwort bei den Wurzelzwergen auf diese Frage schlicht und einfach „Ja“ – Ausnahmen bilden eigentlich nur Sturm und Gewitter. Bei klirrender Kälte und Nässe stellt meist bereits gute Kleidung einen …
  • Buntes Faschingsfest im „Z“
    Am 20. Februar tauschten die Wurzelzwerge ausnahmsweise Ihre dicken Winterjacken und Matsch-Hosen gegen bunte, phantasievolle Gewänder. Warum? Na klar: traditionelles Faschingsfest im „Z“. Im Morgenkreis war große Kostümvorstellung – „Und wer an Fasching ein….ist“, ließ sich im Kreis ausgiebig bewundern. Wer nicht aufstehen wollte, ließ sich im Sitzen bestaunen. Es wurde „Alles Banane“ gesungen, getanzt, …
  • Neues Angebot – Ponys kennenlernen
    Freitags findet der Kindergarten nicht im Wald, sondern auf der Jugendfarm in Echterdingen statt. Hier gibt es für die Kinder viel zu erleben und zu entdecken. Werkstatt, Abenteuerspielplatz, Hüttendorf, Hasen füttern und Wildkatzenschule sind nur einige Höhepunkte die den Freitag zu einem durchweg tollen und beliebten Kindergartentag machen. NEU ist, dass unsere Kindergartenkinder nun auch …
  • So weihnachteln Wurzelzwerge
    am 22.12.2020 war es endlich soweit. Waldweihnacht bei den Wurzelzwergen. Die Erzieherinnen und Erzieher überraschten die Kinder, Eltern, Geschwisterkinder und alle Anwesenden mit einem witzigen Theaterstück über den Sinn des Schenkens. Sie setzten die Geschichte „Wie weihnachtelt man“ von Lorenz Pauli gekonnt, phantasievoll und lustig in Szene. „Eule“ fragt der Hase „Eule, wie weihnachtelt man?“ …
  • Hohoho – Nikolausbesuch am Waldrand
    Am 6. Dezember wurde es auf einmal ganz still beim Morgenkreis im Wurzelzwergen-Tipi. Ein kräftiges Hohoho drang durch die Zeltwand ins Innere. Gespannt blickten alle zum Zelteingang. Und da kam er herein: groß, rotes Gewand, wundersamer Hut und mit einem laaaangen Bart – der Nikolaus. Mit „Drauß vom Walde komm ich her…“ begrüßte er die …
  • Advent bei den Wurzelzwergen
    Auch bei den Wurzelzwergen ist der Advent eine ganz besondere Zeit. Im Dezember treffen sich beide Kindergartengruppen zum gemeinsamen Adventsmorgenkreis. Adventskalender, Adventskranz und eine wunderschöne Krippe mit selbstgemachten Filzfiguren verleihen dem Tipi ein zauberhaftes, vorweihnachtliches Ambiente. Jeden Morgen wird aufs neue begeistert mitgesungen, mitgefiebert und mitgesprochen: „Klicker Klacker Kluckerus – springt heraus die goldene Nuss!“ …
  • Zwergen-Zauber im Li-La-Laternenwald
    Wie schon so oft zuvor verwandelte sich der Plattenhardter Wald auch dieses Jahr wieder in einen bunt, leuchtenden Wunderwald – pünktlich zum Laternenfest der Wurzelzwerge. Im warmen Schein der Laternen lauschten die Kinder zu Beginn gespannt einer Geschichte, um danach fröhlich singend in den Wald zu ziehen. Am Wegesrand gab es immer wieder kleine Zwergen-Häuschen …
  • Halloween und der Geist in der Suppe
    Die Begeisterung unter den Kindern war groß, als es zu Beginn der Halloween-Woche hieß: Kürbisgeister schnitzen!Fleißig wurde ausgehöhlt und geschnitzt. Es entstanden lustige, gruselige, große, kleine und in jedem Fall ganz besondere Kürbis-Gesichter. Die leuchtenden Geister begleiteten die Kinder die ganze Woche während des Morgenkreises und sorgten für eine wunderschöne Atmosphäre im Tipi. So manches Kind zählte …
  • Wald der Wunder
    Solche oder ähnliche Schatzkisten findet man mit Sicherheit bei einigen Waldkindergarten-Kindern. Auf den ersten Blick nichts Besonderes … ein paar Zapfen, Stöcke, Wurzeln, Rinde … Wer jedoch genau hinsieht wird erkennen, welch wundersamer Reichtum hier liebevoll gesammelt wurde. Neben Häschen, Musikinstrumenten, Bohrmaschinen, Zauberstäben, Raketen, Pinseln oder ganzen Kehrmaschinen kann man sogar High-Tech-Werkzeug entdecken das noch …
  • Danke Fledermaus-Mama!
    Am 17. September 2019 war die Fledermaus-Mama Ilona Bausenwein aus Tübingen zusammen mit einigen ihrer Schützlinge bei den Wurzelzwergen zu Besuch. Sie erzählte viele spannende Details über die erstaunlichen Tierchen. „Ich habe Ihr Herz gehört“ flüstert mein Sohn mir ganz verzaubert beim Abholen gleich als Erstes ins Ohr. „Gaanz weich“ wird nach einer andächtigen Pause …